Keramik Inlay

 

Da der Werkstoff Amalgam aufgrund seiner Toxizität (Giftigkeit) für die Versorgung kleinerer Defekte im Seitenzahngebiet mittlerweile fast nicht mehr zur Anwendung kommt, ist jetzt Kunststoff für den kostenbewußten Patienten meist das Mittel der Wahl. Der Zahnarzt kann die direkte Füllung in einer Sitzung selbst herstellen.

 

Die Präparation und Eingliederung einer indirekten Füllung stellt für den Zahnarzt ein aufwendigeres und präziseres Prozedere dar. Es sind in der Regel zwei Sitzungen erforderlich. Auch für einen Zahntechniker ist die Herstellung sehr zeitintensiv. Die Arbeit erfolgt unter dem Stereomikroskop und muß mit absoluter Präzision durchgeführt werden. Deshalb sind Inlays auch nicht gerade preisgünstig. Doch bezogen auf die lange Tragedauer relativiert sich der Preis. (Bei einer Tragedauer von z.B. 20 Jahren weniger als 10 Ct. am Tag.)

 

Keramikinlays in allen drei Zähnen
Informieren Sie sich über unsere Praxisleistungen und aktuelle Gesundheitsthemen

Unsere Praxisleistungen:

 Keramik-Inlays
Zum Abspielen des Informationsfilmes bitte auf "Keramik-Inlays" klicken!
Ein Service von    

Telefon

02064 12321

 

E-Mail

zahnarzt-terai@t-online.de

 

Anschrift

Zahnmedizinische Praxis am Rathaus

S. Terai

Schillerstr. 81

46535 Dinslaken

 

Sprechzeiten

Termine nach Vereinbarung

 

In dringenden Notfällen außerhalb der Sprechzeiten, kontaktieren Sie bitte den zahnärztlichen Notdienst unter der Rufnummer 01805/986700

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Zahnmedizinische Praxis am Rathaus

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.